Donnerstag, 9. Februar 2012

Spieluhr Eule

Heute habe ich eine Eulen-Spieluhr genäht. Hier eine kurze Anleitung dazu:



1. Ich habe aus Stoff die Form der Eule ausgeschnitten (Hinter- und Vorderteil) und dann aus Filz die Augen und den Schnabel. Alles angenäht und von Hand schlafende Augen gestickt.

2. Aus passendem Stoff zwei Flügel ausgeschnitten und mit Zick-Zack angenäht.

3. Falls man ein Bändeli zum Aufhänken der Eule will: oben eines einsetzen, bevor man es zusammennäht.
Hinterteil der Eule und Vorderteil verkehrt zusammengenähen und zick-zacken. Unten eine genug grosse Öffnung für die Spieluhr offen lassen!

4. Alles kehren, mit Watte stopfen (die auf dem Bild ist noch nicht gestopft... hatte keine Watte mehr ;-)). Spieluhr einsetzen, aussen zusammennähen und: Fertig ist die süsse Eule :-)

Diese Spieluhren mit diversen Farben und Melodien können an den kommenden Märkten gekauft werden.

 







 Da mir die Eule so gut gefallen hat, hab ich hier
noch weitere genäht. Alle sind noch nicht gestopft
und noch ohne Spieluhr, da diese erst nächste
Woche mit der Post eintrudeln...


Posted by Picasa

Kommentare:

  1. super süß! Toll gemacht, und es klingt so viel einfacher als man zuerst denkt. Vielen Dank für die gute Idee & verständliche Anleitung. Werde ich bald nachnähen, als Geschenk für den Kleinen einer Freundin. Könntest du vielleicht noch ein Scnittmuster hochladen?
    Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marie. Vielen Dank für deinen Kommentar. Unser Schnittmuster besteht einfach aus einem Stück Papier, welches in der Grösse und Form der Spieluhr auf dem 1. Bild ist. Ich glaube, es ist fast einfacher, zu zeichnest die Form so ab (in etwa eine grosse Eierform und dann ein Halbmond obern rausschneiden, damit die Ohren entstehen...). Viel Spass beim Nachnähen :-)
      PS: Filz als Nase hat sich nicht so bewährt, da einige Babys gerne daran rumnagen. Ich nehme nun nur noch Stoff...

      Löschen